News Blog Schleswig - Nachrichten




Heimat Schleswig: Jubiläumsprogramm mit Rudi Schaluppke

Autor: CIS am 31.08.2017

Schaluppke

Erinnert man sich nicht nur 10, sondern für einen kurzen Moment auch mal 20 oder 30 Jahre zurück, so lässt sich ein deutlicher Wandel in unserer Humorkultur erkennen. Während es in den 60er Jahren oftmals vor allem um gutes Schauspiel und eine aussagekräftige Bühnenpräsenz ging, stehen heute primär Charakterdarsteller im Fokus der landesweiten Kleinkunstbühnen.

Foto: Presse Schaluppke

Robbi Pawlik hat bereits sehr früh erkannt, wohin die Humorreise gehen würde und hat vor nunmehr 10 Jahren seinen Paradecharakter Rudi Schaluppke geschaffen, ein Bademeister, wie er im Buche steht, ein wahrhaftiger Pointengott in (eng anliegendem) weiß, dem dadurch bereits in den ersten Momenten auf der Bühne die ungeteilte Aufmerksamkeit seines Publikums sicher ist.

Schaluppke verkörpert zwar rein äußerlich, bedingt durch Kleidung, Gestik und Mimik, den typischen Bademeister, doch dieser erste Eindruck wird im Laufe seines Bühnenprogramms kombiniert mit einer weiteren besonderen Fähigkeit des Robbi Pawlik, der vielfältig wandelbar in Charaktere unterschiedlicher Badegäste schlüpft und damit zahlreiche Gesellschaftsbilder eindrucksvoll darstellt.

Als Bademeister, dem Wächter am Beckenrand der Gesellschaft ist Schaluppke nun bereits 10 Jahre fest in der Comedyszene integriert. In seinem Best Of Programm kombiniert er Klassiker mit Neuem und untermalt das Ganze mit klangvollen, musikalischen Einlagen.

Der Künstler gastiert am 15.09.2017 um 20:00 Uhr im Varieté „HEIMAT-Raum für Unterhaltung“ in Schleswig. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben.

heimat-freiheit.de

Robbi Pawlik, gebürtig aus Villingen im Schwarzwald, begann 1988 mit einem Sportstudium an der DSHS in Köln, welches drei Jahre Später in das Hauptfach Spiel-Musik-Tanz und Bewegungstheater mündete und das Fundament für seine spätere Karriere legen sollte. Es folgten 3 Spielzeiten an der Oper in Köln und vielfältige darstellerische Tätigkeiten auf Deutschlands Bühnen. 2002 entwickelte er die Kunstfigur des Bademeisters Schaluppke, die direkt ein Jahr später mit dem Kleinkunstpreis „Best of offene Bühne“ ausgezeichnet wurde. Sein erstes Solo-Bühnenprogramm „Funky Arschbombe“ entwickelte er im Jahr 2006 und feierte damit im Jahr 2007 Premiere in Herne. Neben seiner eigenen Tätigkeit als Comedian ist Pawlik auch als Autor für seine Kollegen sehr gefragt.


----------------------------------------------



Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:




Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:


Partner von Schleswig Szene

Heimat - Raum für Unterhaltung




Blog Archiv: