Schleswig aktuell

  HOMEPAGE





Anzeige:































Krankenkassen unterstützen im Urlaub mit Gesundheitskursen

Gute Gründe für Kurzurlaube

Einige Tage Auszeit genügen, um dem Stress des Alltags zu entfliehen. Ein paar Tage in einer Metropolregion mit Sightseeing, Shopping oder interessanten Führungen können genauso erholsam sein wie ein Aufenthalt im Wellnesshotel mit Massagen und Beautyanwendungen. Ein Kurzurlaub in Schleswig-Holstein verbindet beides. Das nördlichste Bundesland Deutschlands bietet Kultur, Natur und mit Kiel eine interessante und schöne Stadt, die es zu entdecken gilt. Für jede Altersklasse bietet die Regione das richtige Erlebnis. Familien mit vielen unterschiedlichen Interessen sollten Schleswig-Holstein für sich entdecken. Pferde, Naturparks, Wasserwelten, Sport in jeder Form, aber auch Kunst und Kultur werden im Norden vereint. Für alle Freunde der schaurig schönen Geschichten gibt es Legenden: Der Untergang von Rungholt, dem grausamen Wasserriesen ist nur eine sagenumwobene Geschichte rund um die Meere. All das und mehr gibt es im Norden zu entdecken. Krankenkassen unterstützen im Urlaub mit Gesundheitskursen

Die eigenen vier Wände einmal verlassen und für wenige Tage dem Alltag entfliehen, unterstützt den Stressabbau. Wissenschaftler sind der Meinung, dass auch kurze Erholungsphasen über das Jahr verteilt gut und gesund sind. Es ist zwar eine freiwillige Leistung jeder einzelnen Krankenkasse, aber mittlerweile bieten einige ein Gesundheitsprogramm an. Da die Kurse nicht unbedingt wohnortsnah stattfinden müssen, kann man diese auch im Urlaub mit einplanen. Bestimmte Krankenkassen bieten sogar vollständige Reisepakete. Die Teilnehmer zahlen Anreise, Übernachtung und Verpflegung, die Kasse zahlt den Gesundheitskurs. Zu den Kursen, die von Kasse zu Kasse unterschiedlich gefördert werden, gehören beispielsweise Wirbelsäulengymnastik, Nordic-Walking, Aqua-Jogging, Yoga und andere Entspannungstechniken. Krankenkassen fördern aktiv die Bereiche Bewegung, Ernährung, Stress und Suchtmittel. Es gibt für Kinder und Jugendliche ebenfalls spezielle Kurse. Wie und wo die Krankenkasse solche Kurse finanziert muss man im Vorfeld mit der eigenen Kasse abgesprechen. So lässt sich ein kultureller Kurzurlaub mit einem gesundheitlichen Präventionskurs für die ganze Familie optimal verbinden.


Zehn gute Gründe für einen Kurzurlaub in Schleswig-Holstein

Foto: Gute Gründe für Kurzurlaube


Foto: Mario De Mattia


Zehn gute Gründe für einen Kurzurlaub in Schleswig-Holstein

  • Wikingerstadt Haithabu

  • Angenehmes Klima - Salzwasser und die frische Luft tun dem Körper gut

  • In Kiel gibt es von der Yacht oder einem Fährschiff bis hin zu Denkmälern und Naturparks viel zu sehen

  • Wassersportarten können hier ausgeübt werden - aktive Beschäftigung baut Stress ab

  • Kunst & Kultur kommen nicht zu kurz - Ausstellungen mit Kunst aus dem Ostseeraum und natürlich auch tollen Veranstaltungen

  • Weltnaturerbe Wattenmeer

  • 60 Leuchttürme an Schleswig-Holsteins Küsten gibt es zu entdecken

  • Kiels Innenstadt bietet gerade für Shoppingtouren ein wunderschönes Ambiente

  • Das Holstentor Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck

  • Westernreiten und Golf – anspruchsvolle Greens, frische Seeluft und ein toller Blick zwischen Land und Meer