Titel Grafik
   STARTSEITE Schleswig szene    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    PORTAL NO-Magazine    Artikel suchen    Schleswig von A-Z    Ferienwohnungen

Schleswig aktuell

  HOMEPAGE






urlpoint  Kreis SL-FL































Landrat Kamischke dankt den Wahlhelfern

Endgültiges Ergebnis der Landtagswahl steht fest

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 5, 6 und 7 hat unter Vorsitz von Landrat Jörg-Dietrich Kamischke die Ergebnisse der Landtagswahl festgestellt. Dabei bestätigte der Ausschuss die am Wahlabend verkündeten vorläufigen Zahlen fast unverändert. Nur insgesamt sieben Stimmen, die die Wahlvorstände vor Ort für ungültig gehalten hatten, bewertete der Kreiswahlausschuss im Nachhinein als gültig. Landrat Kamischke würdigte das Ergebnis als "ausgezeichnetes Zeugnis für die Arbeit der Wahlvorstände". Den über 2.000 ehrenamtlichen Helfern sprach er ebenso wie den beteiligten Verwaltungen Dank und Anerkennung für das umsichtige Engagement am Wahlabend aus.


Die endgültigen Ergebnisse:
Wahlkreis 5 (Flensburg-Land)
Wahlberechtigte 57.179
Wähler 41.010 (71,7 %)
Ungültige Erststimmen 929
Gültige Erststimmen 40.081

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf
Lothar Hay SPD 13.505 (33,7 %)
Frauke Tengler CDU 17.079 (42,6 %)
Carsten-Peter Brodersen FDP 2.163 (5,4 %)
Dr. Robert Habeck GRÜNE 1.451 (3,6 %)
Anke Spoorendonk SSW 5.883 (14,7 %)

Damit ist die Bewerberin der CDU, Frau Frauke Tengler aus Eggebek, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen 413
Gültige Zweitstimmen 40.597

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 13.714 (33,8 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 16.745 (41,2 %)
Freie Demokratische Partei FDP 2.197 (5,4 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.649 (4,1 %)
Südschleswigscher Wählerverband SSW 5.015 (12,4 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus PDS 191 (0,4 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD 531 (1,3 %)
DIE GRAUEN - Graue Panther GRAUE 142 (0,3 %)
Partei Bibeltreuer Christen PBC 61 (0,2 %)
Deutsche Kommunistische Partei DKP 23 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende DSP 36 (0,1 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS FAMILIE 272 (0,7 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 21 (0,1 %)



Landtagswahlergebnisse in Schleswig-Flensburg

Foto




Wahlkreis 6 (Schleswig-Nord)
Wahlberechtigte 42.897
Wähler 30.113 (70,2 %)
Ungültige Erststimmen 788
Gültige Erststimmen 29.325

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf
Anna Schlosser-Keichel SPD 10.316 (35,2 %)
Heike Franzen CDU 13.339 (45,5 %)
Udo Carstensen FDP 1.560 (5,3 %)
Henning Willers GRÜNE 1.173 (4,0 %)
Gerd Voß SSW 2.815 (9,6 %)
Hans-Jürgen Klingenhoff DSP 122 (0,4 %)

Damit ist die Bewerberin der CDU, Frau Heike Franzen aus Kropp, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen 367
Gültige Zweitstimmen 29.746

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 10.290 (34,6 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 13.083 (44,0 %)
Freie Demokratische Partei FDP 1.506 (5,0 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.298 (4,4 %)
Südschleswigscher Wählerverband SSW 2.617 (8,8 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus PDS 149 (0,5 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD 400 (1,3 %)
DIE GRAUEN - Graue Panther GRAUE 114 (0,4 %)
Partei Bibeltreuer Christen PBC 29 (0,1 %)
Deutsche Kommunistische Partei DKP 17 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende DSP 65 (0,2 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS FAMILIE 164 (0,5 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 14 (0,1 %)


Wahlkreis 7 Schleswig
Wahlberechtigte 53.112
Wähler 35.692 (67,2 %)
Ungültige Erststimmen 884
Gültige Erststimmen 34.808

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf
Holger Astrup SPD 12.721 (36,5 %)
Johannes Callsen CDU 16.046 (46,1 %)
Jürgen Wenzel FDP 1.352 (3,9 %)
Jens Dücker GRÜNE 1.233 (3,5 %
Gerda Eichhorn SSW 3.241 (9,3 %)
Hans-Werner Jarmer DSP 215 (0,6 %)

Damit ist der Bewerber der CDU, Herr Johannes Callsen aus Mohrkirch, in den Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt.

Ungültige Zweitstimmen 447
Gültige Zweitstimmen 35.245

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf
Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 12.389 (35,2 %)
Christlich Demokratische Union Deutschlands CDE 15.283 (43,4 %)
Freie Demokratische Partei FDP 1.820 (5,2 %)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 1.586 (4,5 %)
Südschleswigscher Wählerverband SSW 2.916 (8,3 %)
Partei des Demokratischen Sozialismus PDS 188 (0,5 %)
Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD 497 (1,4 %)
DIE GRAUEN - Graue Panther GRAUE 118 (0,3 %)
Partei Bibeltreuer Christen PBC 48 (0,1 %)
Deutsche Kommunistische Partei DKP 21 (0,1 %)
Deutsche Seniorenpartei Die Generationenverbindende DSP 144 (0,4 %)
FAMILIEN-PARTEI DEUTSCHLANDS FAMILIE 218 (0,6 %)
Partei Rechtsstaatlicher Offensive Offensive D 17 (0,1 %)



Anzeige:
Ferienhäuser in Dänemark