Schleswig aktuell

  HOMEPAGE


































Attraktive Wanderwege laden zu Radtouren ein

Mit dem Rad unterwegs durch Schleswig-Holstein

Wer seine Ferien auf dem Fahrrad verbringt, kann die Umgebung hautnah erleben. Schleswig-Holstein bietet Radlern dafür beste Bedingungen: Hier können sie nicht nur die herrliche Landschaft „erfahren“, das Land verfügt auch über ein umfangreiches Radverkehrsnetz. Ob Tagestour oder komplette Radferien – dank der verbesserten Streckenführung können Urlauber die Aussicht auf Sehenswürdigkeiten und unberührte Landschaften prima vom Rad aus genießen.

Attraktive Wanderwege laden zu Radtouren ein

In den letzten Jahren hat das Land Schleswig-Holstein in zahlreiche Maßnahmen investiert, um die Radlandschaft noch attraktiver für Touristen zu gestalten. Kein Wunder also, dass das nördlichste Bundesland so beliebt ist bei Zweirad-Fans! Mit diesem Routenplaner können Touristen nicht nur die Anreise mit dem Auto, sondern auch eine individuelle Fahrradroute planen. Gleichzeitig bekommt man hier wertvolle Hinweise zu sehenswerten Ausflugszielen und Übernachtungsmöglichkeiten. Nützlich sind auch die Informationen über Restaurants, die es in der Nähe des Zielortes gibt.

Die Radwege selbst führen auf einer Länge von 2.700 Kilometern durch die Natur Schleswig-Holsteins. An besonders attraktiven Stellen wurden moderne Rastplätze eingerichtet, wo sich Radler eine erholsame Ruhepause gönnen können. Insgesamt besteht das Radverkehrsnetz aus 12 verschiedenen Radfernwegen. Auf ihrer Strecke finden Radfahrer interessante Informationstafeln, die über die Region und ihre Besonderheiten Auskunft geben.



Gesunde Luft tanken auf dem Ostseeküsten-Radweg

Foto: Mit dem Rad unterwegs durch Schleswig-Holstein


Foto: Mario De Mattia

Gesunde Luft tanken auf dem Ostseeküsten-Radweg

Über 430 Kilometer weit führt der bekannte Ostseeküsten-Radweg an der schleswig-holsteinischen Küste entlang. Er zählt zu den beliebtesten und landschaftlich schönsten Radstrecken Deutschlands. Ob trainierte Aktiv-Urlauber oder Familien mit Kindern – der optimal ausgeschilderte Küstenradweg eignet sich für sämtliche Fahrrad-Liebhaber. Ausnahmen bilden da lediglich Rennräder: Sie eignen sich nur bedingt, da einige Streckenabschnitte aus Sand- oder Schotterwegen bestehen. Familien sollten für die komplette Strecke mindestens zehn Tage einplanen, geübte Radsportler schaffen den Weg auch in sechs Tagen. Der Ostseeküsten-Radweg startet in Krusau nahe der dänischen Grenze und endet in Priwall, das in der Nähe von Travemünde liegt.

Vorbei an beeindruckenden Steilküsten, urigen Fischdörfchen und pulsierenden Hafenstädten verläuft die Strecke immer in Sichtweite zur Ostsee. Die reine Luft und das gesunde Klima sind eine Wohltat für Körper und Seele. Gestresste Gemüter können hier vom hektischen Alltag ausspannen und die Ruhe auf dem Deich genießen. Nähere Informationen zum Ostseeküsten-Radweg und seinem Streckenverlauf kann man auf dieser Website finden.