Titel Grafik
   STARTSEITE Schleswig szene    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    Weitere Magazine    Artikel suchen    Schleswig von A-Z    Ferienwohnungen

Schleswig aktuell

  HOMEPAGE






urlpoint  Schleswig
urlpoint  Kolberg
































Besuch aus Polen

10 Jahre Schüleraustausch mit Kolberg


Foto
In diesem Jahr können die Organisatoren des Schüleraustausches zwischen dem Kopernikus-Lyzeum in Kolberg/Polen undder Bruno-Lorenzen-Realschule in Schleswig auf ein 10jähriges Bestehen des Austausches zurück blicken. Im Rahmen dieses Schüleraustausches finden zweimal im Jahr regelmäßige Treffen statt, wobei die Begegnungen alternierend im September in Kolberg und im April oder Mai in Schleswig durchgeführt und von den jeweiligen Gastgebern organisiert werden.

Die beteiligten Schüler werden dabei in den Familien der Gastgeber untergebracht, wodurch ein besserer Einblick in den Schulalltag und die Lebensverhältnisse der Gastgeber ermöglicht wird. Den Lehrern der beteiligten Schulen liegt es besonders am Herzen, den beteiligten Schülern die Möglichkeit zu bieten, über sprachliche und nationale Grenzen hinweg Freundschaften zu entwickeln und dabei auch historisch bedingte Berührungsängste zu überwinden.




Mit einen umfangreichen Programm, dass das Kennen lernen der Gastgeberstadt, aber auch Freizeitvergnügen wie gemeinsame sportliche Aktivitäten, Ausflüge oder den Besuch einer Disco einschließt, war der diesjährige viertägige Besuch der Gruppe aus Kolberg vom 11.4. bis 15.4.2205 umfangreich und abwechslungsreich gestaltet. Insgesamt 23 Schüler aus Kolberg und 25 Schüler aus Schleswig nahmen an dem Austausch teil. Trotz mehrfachenPersonalwechsels in den Reihen der Organisatoren konnte der Schüleraustausch über die zurückliegenden Jahre lebendig gehalten werden. Kontakte, die über die Schulzeit gehalten haben und der höher werdende Bekanntheitsgrad des Schüleraustausches zeigt den Organisatoren, dass sich Ihre Bemühungen gelohnt haben und die Kreise, die der Austausch zieht, immer größer werden. In den zurückliegenden Jahren haben bisher 169 deutsche und 160 polnische Schüler an dem Austauschprogramm teilgenommen. Die jetzigen Organisatoren, Frau Anne Flüh und Frau Doris Dibbern (beide Bruno-Lorenzen-Realschule), die ihre Aufgabe von den Gründern, Herrn Heinrich Klocke und Frau Herta Vogel (ehemals Bruno-Lorenzen-Realschule) übernommen haben, sind zuversichtlich, dass der Kontakt auch über die zukünftigen Jahre weiter erfolgreich ausgebaut werden kann.


Foto: Die Teilnehmer des Austausches bei der Besichtigung des Schleswiger Rathauses, Mitte: Jurek Lipski und Doris Dibbern, rechts: Anne Flüh


Anzeige:
Ferienhäuser in Dänemark