Titel Grafik
   STARTSEITE Schleswig szene    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    Weitere Magazine    Artikel suchen    Schleswig von A-Z    Ferienwohnungen

Schleswig aktuell

  HOMEPAGE






urlpoint  Zentrum Schleswig
urlpoint  Vincent Ebert

Text / Fotos: Presse Zentrum Schleswig
































Gewinner des deutschen Kabarettpreises

Vince Ebert - Urknall-Physik ist sexy!


Foto Am Freitag, den 11.11. 2005 gastiert der wohl studiertest Kabarettist Vince Ebert in Schleswig. Ebert, unter anderem Gewinner des deutschen Kabarettpreises stellt in einer Norddeutschland-Premiere sein neues Programm vor. Nach ausverkauften Vorstellungen in ganz Deutschland heißt es nun in der Schleistadt "Urknall -Physik ist sexy! Antworten auf Fragen, die wir nie zu stellen wagten:

Wir benutzen Handys mit Kamera, integriertem Pürierstab und Duschhaube, aber die einfachsten naturwissenschaftlichen Fragen können wir nicht beantworten: Wieso wird es nachts dunkel? Weshalb pfeift ein Wasserkessel? Und warum sollte man keinen gelben Schnee essen? - Vince Ebert weiß es. Der Diplom-Physiker verließ nach seinem Studium das Labor, zog Karo-Pullunder und Birkenstock aus, dachte nach und erklärt sie nun im freien Fall, die großen und kleinen Zusammenhänge des Lebens.

Endlich erfahren wir, wann genau die Andromeda-Galaxie unser Sonnensystem auslöscht, wie man verschmutzte Türklinken mit bromsaurem Radiumbikarbonat reinigt und ob Max Planck wirklich die Leitplancke erfunden hat. Ob Quantengravitation, kosmische Hintergrundstrahlung oder Superstringtangas - Vince Ebert macht vor keiner Theorie halt. Schonungslos und unerbittlich. Der Urknaller!


11. November 2005 um 20.00 Uhr

Foto


Ist die Relativitätstheorie verantwortlich dafür, dass auf dem Land die Zeit stehen geblieben ist? Liegt es am Trägheitsmoment, weshalb Männer lustlos vor dem Fernseher herumhängen? Gibt es ein Geräusch, wenn ein Pantomime vom Blitz getroffen wird? Vince Ebert rechnet alles sauber durch und zündet ein physikalisches Feuerwerk zwischen Parakabarettismus und Humostatik.

Vince Ebert garantiert neben einem überdurchschnittlich unterhaltsamen Abend vor allem für eines: Das Publikum ist nach der Veranstaltung schlauer als vorher!

Ob Raum oder Zeit, ob Himmel oder Hölle - Physik ist sexy!!!

Regie: Dr. Eckart von Hirschhausen
Karten erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Platzanzahl ist auf 120 Besucher begrenzt. Weitere Informationen und Platzreservierungen unter der Internetpräsents www.zentrum-schleswig.de oder 04621/29509.