Titel Grafik
   STARTSEITE Schleswig szene    IMPRESSUM    Werbung bei uns    Email an uns    PORTAL NO-Magazine    Artikel suchen    Schleswig von A-Z    Ferienwohnungen

Schleswig aktuell

  HOMEPAGE






urlpointZentrum Schleswig































Das neue Programm vom Schnoy

Sebastian Schnoy:Ich bin ein freies Land


Foto
Zur Eröffnung der Saison 2005 präsentiert das Zentrum am 19. Februar ab 20.00 Uhr Schleswig eine Norddeutschland Premiere. Der gebürtige Hamburger und Mitglied des "Quatsch Comedy Club" präsentiert sein neues Programm "Ich bin ein freies Land".

Schnoy, von der Presse als begnadeter Komiker und respektloser Zyniker gefeiert stellt die Welt auf den Kopf und zeigt dem Publikum,wo der Weg der Reformen hingeht.

Er lebt als Künstler schon heute so, wie es für die meisten Menschen erst mit Hartz 7 vorgesehen ist. Frei von Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und anderem Schnickschnack ist er nicht nur sein eigener Chef, sein eigener Angestellter - er ist inzwischen: Ein freies Land.

Sebastian Schnoy wirft und verarbeitet politische Pakete und schafft durch seinen Charme und Witzdie Gradwanderung zwischen klassischem Kabarett und Comedy.


Info

Foto


Selbst in ver­meintlich unspektakulären Erlebnissen entdeckt der Hamburger Künstler mit sicherem Griff die meist unfreiwillige Komik unseres Lebens und auch seine politische Seite, ohne dabei mit plattem "Namedropping" von einem Politiker zum nächsten zu kommen.

Sebastian Schnoys erstes Solo "Waschbrettbauch in 90 Minuten" dankte das Publikum mit ausverkauften Vorstellungen 2003/4. Nun ist er zurück unterhaltsamer als Fernsehen und so subtil wie das Leben in "dem freien Land" Deutschland. Beginn der Veranstaltung ist 20.00 Uhr im Zentrum Schleswig, Wiesenstr. 5.

Karten, für die begrenzte Platzanzahl gibt es an alles bekannten Vorverkaufsstellen und unter der e-mail Adresse www.zentrum-schleswig.de


Anzeige:
Ferienhäuser in Dänemark